Startseite

Wenn sich zwei der bekanntesten Marken im Saarland zusammentun, liegt die Messlatte hoch. Nicht anders war es bei der Entwicklung des UrPils-Würstchens. Die Kombination von typischer Schröder Qualität mit der bekanntesten Biermarke des Saarlands war eine Herausforderung für die erfahrenen Entwickler in der Saarbrücker Lyonergass'.

Die Kombination von Schinken oder hochwertigen Wurstprodukten mit Spirituosen oder Wein hat eine lange Tradition. Ein Gläschen Rotwein gehört zur Rezeptur einer echt italienischen Fenchelsalami wie Grubenwasser in Schröders Kohleschinken. Champagner-Salami bezieht Ihren Namen tatsächlich durch die Beigabe von echtem Champagner. Die Wurstsorte, deren Namen nahe legt dass sie mit Bier herstellt wird enthält aber keinen Tropfen: Bierwurst ist eine Wurst, die besonders gut zu Bier schmecken soll aber selbst ohne Bier hergestellt wird.

Die Aufgabe, eine Grillwurst mit Bier zu veredeln, das war wirklich neu und daher eine besonders spannende Aufgabe für die Metzger bei Schröder. Es wurde probiert und getüftelt, verkostet und verfeinert bis schließlich mit den Schröder UrPils-Würstchen ein schmackhaftes Ergebnis auf dem Tisch lag.