Startseite

Schröder Lyonerfest 2016 - Bild 19Zum 18. Mal wurde am Vatertag das Lyonerfest auf dem Werksgelände von Schröder Fleischwaren gefeiert. Was vor fast zwei Jahrzehnten als kleines Hoffest für Mitarbeiter begann, hat sich im Lauf der Jahre zu einem der größten Straßenfeste der Landeshauptstadt entwickelt. Mit strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen hatte Petrus in diesem Jahr für einen perfekten Rahmen gesorgt. Schon in den ersten Minuten nach der Eröffnung um 11:00 Uhr strömten hunderte Besucher auf das Festgelände an der Straße des 13. Januar.

Viele Gäste hatten sich in diesem Jahr bereits im Vorfeld über Schröders Facebook-Seite für das Lyonerfest angemeldet und der Andrang war riesengroß. Spätestens ab der Mittagsstunde war auf dem Festgelände kein Sitzplatz mehr zu ergattern. Bei vielen Saarländern bleibt an Christi Himmelfahrt die Küche kalt und der Familienausflug zum Lyonerfest ist ein Erlebnis für Groß und Klein. Für die kleinen Besucher hatte sich Schröder in diesem Jahr ganz besonders ins Zeug gelegt. Karussells, Bällewerfen, Trampolinspringen, Eis, leckere Zuckerwatte sowie viele kleine Überraschungen ließen die Herzen der Kinder höherschlagen.

Wie in jedem Jahr war für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt. Großer Beliebtheit erfreuten sich auch in diesem Jahr Schröders hausgemachte Saarländische Spezialitäten; Hoorische, Leberknepp, Gefüllte und Dibbelabbes waren auch in diesem Jahr heiß begehrt. Für Grillfans wurden an zahlreichen Ständen über zwanzig verschiedene Grillspezialitäten zubereitet. Viele Gäste nutzten die Gelegenheit, Schröders neue Artikel und Produktideen für den Grillsommer 2016 kennenzulernen. Publikumsliebling in diesem Jahr war eindeutig Schröders Hüttenbratwurst, eine deftig gewürzte und zusätzlich mit Spinat und Käse verfeinerte weiße Bratwurst. Auch die Liebhaber deftiger Hausmannskost mussten auf nichts verzichten und konnten aus Rollbraten, Grillhaxe oder klassischen Schweinebraten wählen. Gegrillte Hähnchen und Elsässer Flammkuchen rundeten das kulinarische Angebot ab.

Neben Essen und Trinken haben Musik und Unterhaltung ihren festen Platz auf dem Lyonerfest. Die Mischung lockt von Jahr zu Jahr mehr Besucher an, so dass Schröder Fleischwaren mit über Achtzehntausend Gästen in diesem Jahr wieder einen neuen Besucherrekord verzeichnen konnte. Bei heißen Rhythmen und kalten Getränken wurde bis in die frühen Abendstunden geschlemmt, gefeiert und getanzt.