Startseite

PdM1610B

Wenn sich der Sommer dem Ende neigt und der Sonnenschein den ersten Herbstnebeln Platz machen muss, bleibet der Wechsel natürlich nicht ohne Folgen für unseren Speiseplan. Die leichte Sommerküche und die zahlreichen Grillaktivitäten im Freien werden langsam aber sicher von deftigen Braten und unseren saarländischen Spezialitäten abgelöst. Auf den Oktoberfesten in ganz Deutschland sind Schweinebraten und Haxn der Renner. Daher haben wir die Schweinshaxe zum Produkt des Monats Oktober gewählt und stellen ein leckeres Rezept mit kurzer Zubereitungszeit vor. Natürlich bereiten wir das Mini-Eisbein in einer leichten, leckeren Variante zu. Schröders Mini-Eisbein besitzt die ideale Portionsgröße und schmeckt gekocht, gegrillt und gebraten.

PdM1610T

Schröders Mini-Eisbein gekocht

  • wird in Saarbrücken handwerklich hergestellt,
  • ist zart gepökelt,
  • besteht aus magerem Fleisch ohne Schwarte.
  • ist vorgekocht, dadurch kurze Garzeit
  • schmeckt am besten mit Sauerkraut und etwas Senf!

PdM1610Z

Unser Rezept-Tipp: Mini-Eisbein mit gegrillter Petersilienkartoffel und Kraut

Kein Oktoberfest kommt ohne Schweinshaxe mit Sauerkraut vorbei. Für schmackhaften, leichten Genuss steht unsere Version dieses Klassikers mit Schröders vorgekochten Mini-Eisbeinen. Schwarte und Fett sind vollständig entfernt, dadurch besitzt das Mini-Eisbein die perfekte Portionsgröße. Bei dieser modernen Interpretation des deutschen Küchenklassikers "Eisbein" kommen wir mit wenig Zutaten aus. Die Zubereitungszeit beträgt etwa 20 Minuten, die Garzeit etwa 35 Minuten.

Zutaten für 4 Personen
:

  • 4 Schröder Mini-Eisbeine gekocht
  • 100 g Dürrfleisch
  • 500 g Sauerkraut
  • 500 g kleine Bio Kartoffeln, festkochend oder überw. festkochend (gewaschen)
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 70 g Butter
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung Mini-Eisbein und Petersilienkartoffeln:

Kartoffeln mit viel kaltem Wasser gründlich waschen. Da bei diesem Gericht die Kartoffeln mit Schale serviert werden, müssen die Kartoffeln besonders frisch sein und dürfen keine Anzeichen beginnender Keimung aufweisen. Anschließend die Kartoffeln 15 Minuten kochen, abgießen und ausdampfen lassen. Inzwischen die Petersilie fein hacken. Eine Grillpfanne oder eine flache Auflaufform ausbuttern, die Mini-Eisbeine hineinlegen und die halbierten Kartoffeln mit der Schnittfläche nach unten beilegen. Einige Butterflöckchen auf die Mini-Eisbeine und die Kartoffeln geben. Die Auflaufform bei 170° Grad C in den vorgeheizten Backofen stellen. Wenn eine Grillfunktion vorhanden ist, sollte die zusätzlich aktiviert werden. Die restliche Butter in einem Topf schmelzen lassen. Nach 12 Minuten die zerlassene Butter über die Mini-Eisbeine und die Kartoffeln geben und etwas Petersilie drüberstreuen. Die Pfanne für weitere fünf Minuten im Ofen lassen.

 

Zubereitung Sauerkraut:

Das Dürrfleisch in kurze, schmale Streifen schneiden und in einer Pfanne auslassen und leicht anrösten. Währenddessen das Sauerkraut in einem Topf bei milder Hitze erwärmen und das angebratene Dürrfleisch dazu geben. Das Sauerkraut mit Salz, Pfeffer und eventuell einer Prise Zucker abschmecken und 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Gelegentlich umrühren.

Pro Portion ein Mini-Eisbein auf den Teller geben, Kartoffeln und Sauerkraut anlegen und mit der restlichen Petersilie bestreuen.

 

Vor dem Garen
Mini-Eisbein mit den halbierten Kartoffeln
Nach knapp 20 Minuten
Mini-Eisbein und Kartoffeln sind fertig gegrillt
Das fertige Gericht:
Anrichten und mit Petersilie bestreuen
Mini-Eisbein und Kartoffeln Schröder Fleischwaren - Mini-Eisbein mit Petersilienkartoffeln Mini-Eisbein, Petersilienkartoffeln und das Kraut auf einem Teller anrichten
  Zum Vergrößern auf ein Bild klicken  

 
Schröder Fleischwaren wünscht Guten Appetit!